planet baden - the sunny side of life! Die beste Musik für Deutschland, Österreich, die Schweiz und rund um den Globus! Dein Holiday-Musik-Webradio Nr. 1 aus Baden-Württemberg!
Werben bei PB

Werben bei Planet Baden


Wir bieten für Werbetreibende die Möglichkeit, Werbung, in Form von bezahlter Werbe-Jingles onAir oder Anzeigen und Hinweise auf www.planetbaden.com/Social Media zu schalten. Normalerweise laufen diese Werbemittel monats- oder wochenweise – es können aber gerne auch spezielle Deals verhandelt werden. Die unten stehenden Preise gelten als Richtwert und können sich je nach Häufigkeit der Sendung, Schaltung, Kooperation oder anderem Deal ändern. Gerne stellen wir auch personalisierte Werbe-Packages (Produktion von Werbe-Jingles, Online-/Werbung etc.) zusammen!


Sie suchen einen Sender für Ihre touristische Destination, Hotel, Wellnessbereich, Lokalität, etc. und wollen Ihre wertvolle Zeit und Kosten nicht für das Erstellen von Playlisten verschwenden?

Dann schreiben Sie uns, auch hier stehen wir Ihnen für Informationen und Fragen jederzeit zur Verfügung und freuen uns auf eine mögliche Kooperation!


MARKETING - PREISE:


Tarife OnAir-Werbung:

Mo - So / Preis pro Sek. / 30 Sek.

06-10 Uhr / € 3,00 / € 90,00

10-16 Uhr / € 2,00 / € 60,00

16-18 Uhr / € 2,50 / € 75,00

18-20 Uhr / € 2,50 / € 75,00

20-06 Uhr / € 2,00 / € 60,00


Rabatte ab € 2.500,- erfragen.

Weitere Informationen auch zum Sponsoring bitte bei uns erfragen.


WERBUNG - PREISE:


reine Werbung auf der Homepage (linke Spalte/Sidebar Content Ad): 60 Euro inkl. MwSt pro Monat


reine Werbung auf der Homepage (linke Spalte/Sidebar Content Ad Small): 30 Euro inkl. MwSt pro Monat


reine Werbung auf Seiten (Footer Content Ad): 20 Euro inkl. MwSt pro Monat


Werbung (linke Spalte/Sidebar Content Ad) + Erwähnung als Sponsor/Werbepartner online: 60-1000 Euro inkl. MwSt pro Monat


tägliche Erwähnung als Sponsor/Werbepartner im laufenden OnAir-Programm + Werbung auf der Webseite: 120 - 2500 Euro inkl. MwSt pro Monat


Bei allen Werbekooperationen verlinken wir zu der von Ihnen genannten Webseite. Außerdem können Kooperationen im Rahmen von Gewinnspielen vorgenommen werden. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Preise verlosen wir dann an die Hörer/User. Auf Poster, Flyer, Visitenkarten etc. können Sie zudem als Werbepartner bzw. Sponsor abgedruckt werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage!

Email an planetbaden@t-online.de


Informationen zu unserem Sender Planet Baden:

Täglich erreichen wir neue Hörer / User und bekommen mehr und mehr positives Feedback zu unserem jungen Radiosender aus Baden-Württemberg. Gerne möchten wir Ihnen und Ihren Gästen daher unseren Privatsender ans Herz legen. Gemeinsam können wir so für ultimatives Holidayfeeling an 365 Tagen im Jahr sorgen. Unsere Hörer / User bestätigen uns immer mehr, dass man mit Planet Baden „einfach gut drauf ist“, „sich wie im Urlaub fühlt“. Das freut uns sehr…und daher wollen wir gemeinsam mit Ihnen auf „the sunny side of life“. Also: Sparen Sie sich wertvolle Zeit und Kosten für das Zusammenstellen von Playlisten! Genießen Sie und Ihre Gäste stattdessen die „hörbare“ Urlaubsatmosphäre mit passenden und abwechslungsreichen Klängen auf www.planetbaden.com und begleiten Sie uns auf unserer Erfolgsspur.


Auf Grund unserer Verbundenheit mit Österreich (ein Teil unseres Teams weilt in Wien), erfährt gerade der Newcomer aus Österreich Beachtung in unserem Musikprogramm. Dasselbe gilt natürlich für Newcomer aus Deutschland, der Schweiz und überhaupt. Künstler-Förderung ist für uns Ehre und Verpflichtung zugleich. Und mit den Holiday-Songs aus dem internationalen Musikgeschäft beginnt der Urlaub mit Ihnen und uns - Ihrem Holiday-Webradio www.planetbaden.com.


Wir freuen uns, wenn Sie sich für Planet Baden in Ihrer Destination entscheiden und Ihren Gästen damit wiederum nur das Beste geben - www.planetbaden.com - „the sunny side of life“. Empfangen können Sie Planet Baden über sämtliche Mediaplayer im Internet sowie über Radio.de (Planet Baden) und phonostar.de.


Über Ihr Interesse an einer Kooperation - Stichwort: Werbepartner - mit dem aufstrebenden Holiday-Webradio aus Baden-Württemberg - gerne auch im OnAir-Programm und auf unserem Facebook-Profil freuen wir uns sehr. Gerne informieren wir Sie über individuelle, auf Sie und Ihr Anliegen gezielt abgestimmte Kooperationsmöglichkeiten.


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s) Planet Baden - Werbung

1. Für alle Werbeaufträge (OnAir-Werbung, Sonderwerbeformen, Spezial Events, Sponsoring etc.) gelten ausschließlich die folgenden Geschäftsbedingungen sowie die für den einzelnen Auftrag jeweils geltende Preisliste, soweit keine schriftliche Sondervereinbarung getroffen wurde. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers, die nicht schriftlich anerkannt wurden, sind unverbindlich, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wurde. Für jegliche sonstigen Aufträge gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in entsprechender Weise.

2. Aufträge werden erst nach schriftlicher Bestätigung durch uns verbindlich. Aufträge von Werbeagenturen werden nur für genau namentlich genannte Werbungstreibende angenommen. Die Werbung für mehr als einen Werbungstreibenden innerhalb eines Werbeauftrags (Gemeinschaftswerbung) bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung und berechtigt zu Erhebung eines Verbundzuschlags. Mitschnitte sind spätestens sieben Werktage vor der Ausstrahlung schriftlich zu bestellen und sind kostenpflichtig.

3. Wir behalten uns vor, Werbeaufträge nach einheitlichen Grundsätzen abzulehnen, insbesondere wenn ihr Inhalt gegen rechtliche Bestimmungen oder gegen unsere Interessen verstößt. Dies gilt entsprechend für die Stornierung bereits rechtsverbindlich geschlossener Sendeverträge. Bei rechtsverbindlich geschlossenen Sendeverträgen behalten wir uns vor, diese wegen ihrer Herkunft, des Inhalts oder der Form, häufiger Wiederholung oder ihrer technischen Qualität, insbesondere aus inhaltlich-programmatischen Gründen, zu stornieren. Als programmatische Gründe werden auch mögliche negative Reaktionen aus der Hörerschaft gegen eine bestimmte Werbesendung durch Wettbewerber oder Behörden oder die Abmahnung der Werbesendung angesehen. Die Ablehnung oder Stornierung eines Sendeauftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. In diesem Fällen hat der Auftraggeber nur Anspruch auf Rückzahlung bereits geleisteter Zahlungen, soweit sie noch nicht durch Ausstrahlung von Werbesendungen verbraucht sind. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Erfolgt die Zurückweisung eines Auftrags oder von Sendeunterlagen aus Gründen, die der Auftraggeber zu vertreten hat, so hat er unverzüglich für entsprechenden Einsatz bzw. die Beseitigung des Zurückweisungsgrundes zu sorgen. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, werden wir uns bemühen, den frei werdenden Sendeplatz anderweitig zu veräußern. Ist dies nicht möglich, verbleibt es bei der Zahlungsverpflichtung des Auftraggebers.

4. OnAir-Werbespots sind zur Sendung innerhalb eines Kalenderjahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Sendeauftrags das Recht zum Abruf einzelner Spots eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Sendung des ersten Spots abzuwickeln, sofern der erste Spot innerhalb der in 1. genannten Frist abgerufen und gesendet wird. Wird eine Verschiebung der Ausstrahlung gewünscht, ist eine Stornierung des Auftrags nicht mehr möglich, so dass der Auftraggeber auch bei Nichtabruf zur Zahlung der gebuchten Werbezeiten spätestens nach Ablauf der Jahresfrist verpflichtet ist.

5. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die erforderlichen und übertragungsfähigen Unterlagen für die Werbespots inklusive Einschalt- sowie Motivpläne und Tonträger rechtzeitig, mindestens sieben Werktage vor dem jeweiligen Sendetermin, uns zur Verfügung zu stellen. Diese Unterlagen werden von uns auf ihre Verwendbarkeit geprüft, wobei Veränderungen an den Sendeunterlagen vorgenommen werden dürfen, soweit dies zur Anpassung an die Sendenorm erforderlich ist. Wenn Sendungen nicht oder falsch zur Ausstrahlung kommen, weil Unterlagen, Texte, oder Sendekopien nicht rechtzeitig vorlagen oder mangelhaft oder falsch gekennzeichnet wurden, wird die vereinbarte Sendezeit voll in Rechnung gestellt. Bei fernschriftlich oder fernmündlich durchgegebenen Texten trägt der Auftraggeber das Risiko für etwaige Übermittlungsfehler. Wir sind nicht verpflichtet Sendekopien bzw. Tonbandaufzeichnungen vor der Ausstrahlung auf Ihre Sendetauglichkeit hin zu prüfen. Wir werden den Auftraggeber unverzüglich unter Angabe von Gründen benachrichtigen, wenn Sendeunterlagen unbrauchbar sind oder sonst den vertraglichen Vorgaben nicht entsprechen.

6. Soweit wir für den Auftraggeber die Produktion von Werbespots vornehmen, werden alle anfallenden Fremdkosten, wie zum Beispiel für Texter, Agentur, etc. sowie die mit dem Auftraggeber für die Werbeproduktion vereinbarte Vergütung, getrennt in Rechnung gestellt. Die Produktionskosten, die Fremdkosten und Vergütung sind sofort zur Zahlung fällig, unabhängig von der Ausstrahlung des Werbespots. Urheber-, Leistungsschutz- und sonstige Rechte, die im Rahmen der Produktion des ONAir-Spots entstehen, werden dem Auftraggeber nur insofern zur Nutzung übertragen, wie er sie im Rahmen des Auftrags zur Nutzung des Werbespots benötigt. Weitergehende Nutzungsrechtsübertragungen sind damit nicht verbunden. Soweit bei der auftragsgemäßen Herstellung und Nutzung des in Auftrag gegebenen Werbespots mögliche Rechte Dritter berührt werden, wird von uns keine Haftung übernommen. Der Auftraggeber stellt uns insofern von möglichen Ansprüchen Dritter frei.

7. Der Auftraggeber trägt die volle Haftung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit seiner von uns ausgestrahlten Werbesendungen und stellt uns von allen wie auch immer gearteten Ansprüchen Dritter, insbesondere von Werbewettbewerbs- und urheberrechtlichen Ansprüchen, frei. Der Auftraggeber bestätigt mit der Auftragserteilung, dass er über sämtliche zur Verwertung und Nutzung im Hörfunk erforderlichen Urheber-, Leistungsschutz- und sonstige Rechte die auf dem von ihm gestellten Tonträgern oder sonstigen Unterlagen ruhen, mit Ausnahme der Senderechte für GEMA Repertoire, verfügt und sie zur Auftragsdurchführung übertragen kann. Er überträgt uns sämtliche für die Vertragserfüllung erforderlichen Nutzungsrechte an dem Gegenstand des Werbeauftrags, und zwar zeitlich, örtlich und inhaltlich in dem für die Durchführung des Auftrags erforderlichen Umfang. Das Ausstrahlungsnutzungsrecht wird in allen Fällen örtlich unbegrenzt übertragen und berechtigt zur Ausstrahlung mittels aller bekannten technischen Verfahren sowie aller bekannten Formen des Webradios. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die für die Abrechnung mit der GEMA erforderlichen Angaben mitzuteilen.

8. Die vorstehenden Regelungen gelten in entsprechender Weise auch für sog. Off-Air-Veranstaltungen oder sonstige Auftritte für den Auftraggeber. Soweit wir hierzu Eigenmitarbeiter, insbesondere Moderatoren, einsetzen, wird keine Garantie für den Auftritt der benannten Person gewährt, es sei denn, die Stellung von Ersatzpersonen ist im Vertrag ausdrücklich schriftlich ausgeschlossen. Termin für Off-Air-Veranstaltungen oder für vergleichbare öffentliche Auftritte sind nur dann verbindlich, wenn sie spätestens 4 Wochen vorher von uns schriftlich bestätigt wurden, soweit nicht bereits bei Auftragserteilung eine genaue terminliche Festlegung erfolgt ist. Soweit notwendige Übertragungseinrichtungen zum vereinbarten Termin nicht eingesetzt werden können, werden wir dem Auftraggeber unverzüglich die Kosten einer Ersatzbeschaffung bekannt geben. Dieser hat sich dann ebenfalls unverzüglich zu entscheiden, ob er bei Übernahme der anfallenden Kosten die Ersatzgeräte einsetzen will. Im Übrigen sind wir hinsichtlich des Einsatzes der technischen Übertragungsmittel frei.

9. Aufträge werden grundsätzlich nur als Festaufträge angenommen. Der Auftraggeber kann nur mit Zustimmung von uns hiervon zurücktreten. Das Rücktrittsersuchen muss auf jeden Fall schriftlich an uns gerichtet werden und spätestens acht Wochen vor Beginn der Werbung eingehen. Ein Anspruch auf Rücktritt besteht auch bei Einhaltung dieser Frist nicht.

10. Die vereinbarten Sendezeiten oder sonstigen Termine werden nach Möglichkeit eingehalten, doch kann eine Gewähr für die Sendung in bestimmten Stunden und in bestimmter Reihenfolge nicht gegeben werden, es sei denn, sie sind ausschließlich verlangt und von uns schriftlich bestätigt worden. Die Werbesendung wird unter den gleichen technischen Bedingungen ausgestrahlt wie das allgemeine Programm. In diesem Rahmen gewährleisten wir die ordnungsgemäße Ausführung eines jeden Auftrags.

11. Im Übrigen gewährleisten wir die sorgfältige Abwicklung der Aufträge. Soweit Werbesendungen mit erheblicher technischer Minderqualität ausgestrahlt werden, hat der Auftraggeber Anspruch auf Zahlungsminderungen im entsprechenden Verhältnis zum Maß der qualitativen Beeinträchtigung. Vor einer Minderung sind wir zu einer Ersatzausstrahlung berechtigt. Der Auftraggeber hat uns oder die Vermarktungsgesellschaft schriftlich zur Ersatzausstrahlung aufzufordern und dabei eine angemessene Frist zu setzten. Verstreicht diese Frist oder ist die Werbesendung erneut nicht ordnungsgemäß im Sinne von 2., so hat der Auftraggeber das Recht zur Zahlungsminderung. Soweit der Auftrag in beiden Fällen gänzlich ausgefallen ist, ist der Auftraggeber zur Rückgängigmachung des Auftrags berechtigt. Der Auftraggeber hat den ausgestrahlten Werbespot unverzüglich nach der ersten Ausstrahlung auf seine Vertragsgemäßheit hin zu überprüfen und uns alle offensichtlichen Mängel binnen zwei Wochen unter genauer Bezeichnung der Beanstandung schriftlich anzuzeigen. Unterlässt der Auftraggeber die Anzeige, so entfallen sämtliche Ansprüche. Fällt eine Werbesendung aus programmatischen n oder technischen Gründen oder aufgrund höherer Gewalt aus, so wird sie nach Möglichkeit entweder vorverlegt oder nachgeholt. Hiervon wird der Auftraggeber in Kenntnis gesetzt, es sei denn, dass es sich um eine unerhebliche Verschiebung handelt. Die Pflicht zur Aufbewahrung von Unterlagen endet für uns nach Beendigung der Ausstrahlung. Die Tonträger werden dann dem Auftraggeber wieder zugestellt. Manuskripte und Tonträger, die nicht Eigentum von uns sind, werden auf Gefahr des Auftraggebers verwahrt und versandt.

12. Wir haften nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Haftung aus Fahrlässigkeit bei Verletzung von vertragswesentlichen Bestimmungen ist auf den typischen, vorhersehbaren adäquaten Schaden begrenzt. Im Übrigen ist die Haftung, soweit gesetzlich zulässig begrenzt auf die Höhe des jeweiligen Nettoauftragswerts.

13. Tarifänderungen werden mindestens sechs Wochen vor Inkraftreten bekannt gegeben. Der Auftraggeber kann in diesem Fall zum Zeitpunkt des Inkraftretens des neuen Tarifs vom Vertrag im Bezug auf noch nicht ausgeführte Aufträge zurücktreten. Er hat dies jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe der Tarifänderung schriftlich gegenüber uns zu erklären. Erfolgt kein Rücktritt, werden die Aufträge auf der Grundlage des neuen Tarifs ausgeführt.

14. Auf die jeweils gültigen OnAir-Werbespotpreise werden bei der monatlichen Rechnungslegung Nachlässe laut Rabattstaffel gemäß dem vereinbarten Auftragsvolumen gewährt. Sie werden spätestens bei Beendigung des Kalenderjahres rückwirkend entsprechend der tatsächlich abgenommenen Sendezeit abgerechnet.

15. Die Sendeaufträge werden am Monatsende nach Ausstrahlung in Rechnung gestellt, wobei sich die vereinbarten Preise zzgl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer verstehen. Bei Eingang der Zahlung innerhalb von zehn Tagen wird ein Skonto von 2% des Rechnungsbetrags gewährt. Ansonsten ist die Rechnung ohne Abzüge zur Zahlung fällig. Bei jeglichem Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die weitere Durchführung des Auftrags zurückzustellen bzw. neue Aufräge nicht auszuführen, ohne dass der Auftraggeber hieraus Ansprüche herleiten kann. Im Fall des Zahlungsverzugs des Auftraggebers werden Verzugszinsen von mind. 2% p. a. über dem jeweiligen Hauptrefinanzierungszinssatz der Europäischen Zentralbank verrechnet.

16. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist unser Geschäftssitz.

17. Sollte eine der vorstehenden Bedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so gelten die übrigen Bestimmungen gleichwohl. An Stelle der unwirksamen oder nichtigen Bedingungen gilt dasjenige, was die Parteien bei Kenntnis der Unwirksamkeit oder Nichtigkeit vereinbart hätten, um den gleichen wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen. www.planetbaden.com 2017-02-08

Partner/Sponsoren: SG Akustik | Dentallabor Volk
Radio CMS by Fairprice Hosting